Start Landkreis Schweinfurt Lkr. Schweinfurt: Instandhaltung der Schleusen am Main

Lkr. Schweinfurt: Instandhaltung der Schleusen am Main

328
Symbolfoto (c) Radio Primaton

Wie jedes Jahr im Frühjahr stehen auch dieses Jahr wieder umfangreiche Instandhaltungsmaßnahmen an den Schleusen des Mains, Main-Donau-Kanals und der Donau an, die bei laufendem Schifffahrtsbetrieb nicht möglich sind. Die durchgehende Schifffahrt ruht dann bis Ende April auf der 760 km langen transeuropäischen Wasserstraßenverbindung, lokale Fahrgastschiffe können jedoch örtlich verkehren.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Schweinfurt, zuständig für die Schleusen von Viereth bis Rothenfels, hat wieder ein umfangreiches Instandhaltungs- und Bauwerksinspektionsprogramm an den 60 – 95 Jahre alten Schleusen geplant. Die Schleusen Himmelstadt, Dettelbach, Garstadt, Knetzgau und Limbach werden „trockengelegt“, um dann im „trockenen“ Zustand notwendige Inspektions- und Instandsetzungsarbeiten an den Schleusen durchführen zu können.

Besondere Herausforderungen in diesem Jahr bei der Schleusensperre sind wie schon letztes Jahr die Randbedingungen mit dem Coronavirus. „Wir sind vorbereitet und optimistisch, dass wir auch dieses schultern werden,“ so Johannes Lohnstein, stellvertretender Leiter des WSA Schweinfurt.

Alle Maßnahmen unterliegen einem strengen Terminplan und werden von Beschäftigten des WSA Schweinfurt und von Spezialfirmen durchgeführt. Der Termin wurde mit dem Binnenschifffahrtsgewerbe langfristig vorher abgestimmt, so dass sich die Binnenschifffahrt und die Häfen rechtzeitig auf die Sperre einstellen konnten. Auf dem Main oberhalb von Würzburg verkehren jährlich rd. 5.000 Frachtschiffe und zusätzlich rd. 1.000 Fahrgastkabinenschiffe.

Am Donnerstag, den 29.04.2021 um 06.00 Uhr, heißt es dann wieder „Freie Fahrt“ für die Schifffahrt auf dem gesamten Main.

Zentrale Auskünfte erteilt: Rüdiger Stütz 0151 12616146

Für Detailauskünfte vor Ort gelten folgende Zuständigkeiten bzw. Kontaktpersonen bei den nachstehenden Baustellen:

Maßnahmen Schleuse Himmelstadt:
– Trockenlegung der Schleusenkammer am 12.04.2021
– Erneuerung des Oberhaupt- und Unterhaupttores
– Bauwerksinspektion einschl. Messprogramm
Ansprechpartner vor Ort: Gerhard Höfling      0171 3050728

 Maßnahmen Schleuse Dettelbach:
– Trockenlegung der Schleusenkammer am 19.04.2021
– Bauwerksinspektion einschl. Messprogramm
Ansprechpartner vor Ort: Arnold Bitterlich     0171 3050730

 

Maßnahmen Schleuse Garstadt:
– Trockenlegung der Schleusenkammer am 14.04.2021
– Ausbau, Vermessung und Reparatur des Mittelhaupttores
– Bauwerksinspektion einschl. Messprogramm
Ansprechpartner vor Ort: Arnold Bitterlich     0171 3050730

 

Maßnahmen Schleuse Knetzgau:
– Trockenlegung der Schleusenkammer am 13.04.2021
– Bauwerksinspektion einschl. Messprogramm
Ansprechpartnerin vor Ort: Eva Brückner       0171 3050731

 

Maßnahmen Schleuse Limbach:
– Trockenlegung der Schleusenkammer am 11.04.2021
– Einbau neuer Oberhaupt-, Mittelhaupt- und Unterhaupttore
– Bauwerksinspektion einschl. Messprogramm
Ansprechpartnerin vor Ort: Eva Brückner       0171 3050731

 

 

Quelle: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Schweinfurt