Start Corona Schweinfurt: Stadt unterstützt bei der Registrierung für einen Impftermin

Schweinfurt: Stadt unterstützt bei der Registrierung für einen Impftermin

205
Symbolbild

Schweinfurt – Im Kampf gegen das Coronavirus wird immer deutlicher, dass alleine die breite Durchimpfung der Bevölkerung ein Ausweg aus der Pandemie ist. Um jedem Impfwilligen auch einen Impftermin zu ermöglichen, unterstützt die Stadt Schweinfurt morgen

Samstag, 20. März von 09:30-12:00 Uhr im Bürgerservice der Stadt Schweinfurt

Bürger bei der Registrierung für einen Impftermin. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Rathaus muss eine FFP2-Maske getragen werden.

Dieses Angebot gilt ausdrücklich für alle Bürger der Stadt Schweinfurt, gleich welchen Alters, die Unterstützung bei der Registrierung benötigen. Wichtig ist, dass alle notwendigen Angaben zur Person, zu beruflichen oder medizinischen Indikationen vorliegen. Nachweise darüber müssen aber nicht vorgelegt werden; diese sind erst beim Impftermin notwendig. Erforderlich sind eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer.

Am morgigen Samstag, 20. März wird Ordnungsreferent und Leiter des Katastrophenschutzes der Stadt Schweinfurt, Jan von Lackum, persönlich bei der Registrierung unterstützen. Die weitere Anmeldung möglichst vieler Bürger für einen Impftermin hat aktuell oberste Priorität.

Geplant ist, dieses Angebot auch künftig zu den Öffnungszeiten des Bürgerservice anzubieten. Dazu erfolgt in der kommenden Woche eine gesonderte Information.

 

Quelle: Stadt Schweinfurt