Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Start der Schnelltest-Strecke

Schweinfurt: Start der Schnelltest-Strecke

299
Symbolbild

Schnelltest-Strecke der Stadtwerke – kostenlos ab 15. März

Ab Montag, den 15.03.2021, wird die Nutzung der von den Stadtwerken Schweinfurt mit Unterstützung des Leopoldina Krankenhauses betriebene Corona-Schnelltest-Strecke in der Wolfsgasse 5 am Roßmarkt für alle Bürger kostenlos. Nach der neuen Coronavirus-Testverordnung hat jeder Bürger einmal pro Woche Anspruch auf die Durchführung eines SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltests.

„Wir freuen uns, dass das Gesundheitsamt Schweinfurt die Stadtwerke Schweinfurt auf Grundlage der neuen Coronavirus-Testverordnung schnell und unbürokratisch mit der Durchführung von Schnelltests am Roßmarkt beauftragt hat. Wir können direkt am Busbahnhof und im Herzen unserer Stadt mit dem Schnelltestcenter dazu beitragen, das bayernweite Testkonzept und damit die Eindämmung der Pandemie aktiv zu unterstützen“, so Thomas Kästner, Geschäftsführer der Stadtwerke Schweinfurt GmbH.

Der Schnelltest kann nur bei Personen durchgeführt werden, die keine Krankheitssymptome einer COVID-19-Infektion aufweisen. Notwendig ist die Vorlage des Personalausweises und der Gesundheitskarte, da diese Daten für die spätere Abrechnung benötigt werden.

Die Schnelltests werden wie bisher Montag bis Freitag von 09:00-12:30 Uhr und von 13:30-17:00 Uhr durch geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Grundlage eines vom Gesundheitsamt genehmigten Hygieneschutzkonzepts abgenommen. Das Testergebnis liegt nach ca. 15 Minuten vor.

Quelle: Stadtwerke Schweinfurt