Start Landkreis Schweinfurt Schonungen: Beitritt zum Bayerischen Städtetag beschlossen

Schonungen: Beitritt zum Bayerischen Städtetag beschlossen

174
Foto St. Rottmann

Schonungen möchte Zusammenarbeit mit kommunalen Spitzenverbänden intensivieren

Schonungen tritt dem Bayerischen Städtetag bei, so wurde es diese Woche einstimmig beschlossen. Damit stellt sich die Großgemeinde noch breiter auf und intensiviert die Arbeit mit den kommunalen Spitzenverbänden. Schon länger profitiert die Flächengemeinde vom engen Austausch und den Expertisen des Bayerischen Gemeindetags und steht regelmäßig mit deren Referenten in Verbindung, erklärt Bürgermeister Stefan Rottmann. Gerade bei der Beantragung von Fördermitteln habe man in der Zusammenarbeit mit den kommunalen Spitzenverbänden gute Erfahrungen gemacht. 

Der Städtetag wie auch Gemeindetag sind – mit ihren teils unterschiedlichen Ausrichtungen und Schwerpunkten – für die knapp 7.800 Einwohner zählende Großgemeinde Schonungen mit ihrer besonderen Struktur von großem Nutzen, weshalb nun eine Schnuppermitgliedschaft beim Bayerischen Städtetag in eine Vollmitgliedschaft umgewandelt werden soll. 

Schonungen als flächengrößte Kommune des Landkreises hat mit seinen 13 Ortsteilen nicht nur ländliche bzw. dörfliche Strukturen sondern ist auch Stadtrandgemeinde mit teils städtischen Ansätzen und Verdichtungen. 

Mit der Städte-Mitgliedschaft erhofft sich Schonungen nicht nur eine weitere kompetente Interessenvertretung, sondern auch zusätzliche Informationen und Unterstützung in den verschiedensten Bereichen. So beispielsweise bei Fragen zu den Kommunalfinanzen, neuen Förderprogrammen, der Pandemiebekämpfung, dem Kommunalrecht, oder in Schul- und Kinderbetreuungsangelegenheiten. 

Der Bayerische Städtetag zählt 294 Mitglieder, neben 54 großen bzw. kreisfreien Städten 240 weitere kreisangehörige Städte und Gemeinden in Bayern. Er tritt als Anwalt der Städte und Gemeinden gegenüber Parlament und Staatsregierung für die Wahrung der kommunalen Selbstverwaltung ein und vertritt die Belange der Kommunen gegenüber der Wirtschaft und anderen Interessengruppen.

Quelle: Gemeinde Schonungen