Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Tauben verursachen Streit im Stadtrat

Schweinfurt: Tauben verursachen Streit im Stadtrat

126
Symbolfoto © Christian Licha

159 €  fürs Taubenfüttern. Nach dieser Strafe für zwei Bürger gab es im Stadtrat Streit zwischen Ulrike Schneider(Partei?), die sich für die Arbeit der Stadttaubenhilfe und den schnellen Bau eines Taubenschlags einsetzt und (Funktion?) Jan von Lackum.  Im Grunde wollen Verwaltung und die Kritiker die gleiche Lösung, nur unterschiedlich schnell. Von Lackum und Oberbürgermeister Sebastian Remelé verwiesen auf ein Gutachten des staatlichen Veterinäramtes mit der Kernaussage “Stadttauben sind Wildtiere“.