Manche Branchen dürfen jetzt so langsam wieder öffnen, andere bleiben dagegen weiterhin geschlossen…. Wie zum Beispiel die von Daniela Haupt. Sie ist nämlich Reitpädagogin und -therapeutin, gibt unter anderem auch Reitstunden und betreibt die „Grettschter Ranch“ in Grettstadt. Das Problem dabei: Da sie nicht arbeiten kann, fehlen ihr natürlich auch die Einnahmen:

Und wie bei vielen, steht da aber leider auch die Existenz auf dem Spiel…

Und alles was sie sich wünscht ist natürlich zu arbeiten:

Also eine wirklich wirklich schwierige Zeit für die Reit- und Pferdebranche in ganz Deutschland und der Region Main-Rhön.