Seit gestern steht fest – ein des Missbrauchs  angeklagter Priester der Diözese Würzburg  wird zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten auf Bewährung verurteilt. Außerdem muss er 1.200 Euro an eine heilpädagogische Einrichtung zahlen.

Sowohl Verteidigung als auch Anklage haben zu Beginn der Verhandlung in Schweinfurt ihre Berufungsanträgezurückgenommen.