Start Corona Schweinfurt: Optiker spendet Tablets an Kinderklinik

Schweinfurt: Optiker spendet Tablets an Kinderklinik

366
Von links nach rechts: Dr. Johannes Herrmann (Chefarzt der Klinik für Kinder und Jugendliche im Leopoldina-Krankenhaus), Ursula Gassmann-Dibal und Klaus Keller (Die Brille, Schweinfurt) Foto: I. Leikert

Aktuell gibt es ja ein Besuchsverbot in Krankenhäusern – doch was wenn Kinder über die Ostertage dort bleiben müssen? Die Inhaber vom Schweinfurter Optiker die Brille haben dem Leopoldina deshalb jetzt ein Ostergeschenk gemacht. Drei Tablets mit einem Programm für Videoanrufe hat man der Kinderklinik gespendet. Man möchte den Kindern, die über Ostern im Krankenhaus bleiben müssen und keinen Besuch bekommen dürfen, ermöglichen Kontakt zu Freunden und Verwandten zu halten, erklärt die Brille Mitinhaber Klaus Keller die Motivation zu der Spende.