Start Corona Schweinfurt: Mehrere Änderungen bei den Stadtbussen

Schweinfurt: Mehrere Änderungen bei den Stadtbussen

534
Foto: Hannah Schesink/Stadtwerke Schweinfurt GmbH

Gewerkschaften in Schweinfurt hatten kritisiert, dass die Busfahrer trotz der Corona-Pandemie angehalten waren, den Ticketverkauf weiterhin durchzuführen. Jetzt hat sich die Situation geändert. Ab morgen wird auf die Empfehlung der Regierung von Unterfranken hin der Einstieg in die Busse über die hinteren Türen abgewickelt. Gleichzeitig werden in den Fahrzeugen keine Tickets mehr verkauft.

Die Fahrgäste ohne gültige Jahres- und Monatskarten werden gebeten, die Fahrtentgelte selbständig auf folgendes Konto zu überweisen:

  • Stadtwerke Schweinfurt GmbH
  • Sparkasse SW-Haßberge
  • IBAN DE87 7935 0101 0760 0000 34
  • BIC BYLADEM1KSWVerwendungszweck: ÖPNV

Zusätzlich wird es ab Mittwoch, 25. März eine weitere Fahrplanänderung geben:

Dann wird der derzeit geltende Ferienfahrplan der Stadtwerke Schweinfurt GmbH auf den geltenden Samstagsfahrplan umgestellt, der um zusätzliche Fahrten ergänzt wird.