Main-Rhön: Weniger Blitzerverwarnungen als im Vorjahr

232
Blitzer
Symbolbild (c) Christian Licha

Die Verkehrsbilanz des Polizeipräsidiums Unterfranken für das vergangene Jahr ist durchaus positiv gewesen – es hat aber vermehrt Raserunfälle gegeben, sagt Präsident Gerhart Kallert:

Eine Möglichkeit der Eindämmung ist natürlich das Blitzen. Auch da hat es eine positive Entwicklung gegeben. So sind sowohl die Zahl der Verkehrsordnungswidrigkeiten und Anzeigen als auch der Verwarnungen im Vergleich zu den Vorjahre deutlich zurückgegangen.