Start Landkreis Hassberge Bundorf: Wildkatzen-Monitoring gestartet

Bundorf: Wildkatzen-Monitoring gestartet

178
© PRIMATON

In Bayerns Wäldern leben rund 700 Wildkatzen, die meisten davon in den Haßbergen. Im benachbarten Landkreis Rhön-Grabfeld startet im Bundorfer Forst jetzt eine Modellprojekt – das sogenannten Wildkatzen-Monitoring. Mit Hilfe der Lockstock-Methode sollen die Katzen jetzt gezählt werden, sagt Biologe Jürgen Thein:

Ungefähr einmal die Woche sollen die Stöcke kontrolliert und die Haare dann eingesammelt werden. Bis Mitte April soll das Projekt laufen.