Start Franken Würzburg: Schule wegen Corona-Virus zur Sicherheit geschlossen

Würzburg: Schule wegen Corona-Virus zur Sicherheit geschlossen

7530
Symbolbild

Aktualisierung 11 Uhr: Das bayerische Gesundheitsministerium hat vor wenigen Minuten 12 weitere Coronavirus Fälle in Bayern bestätigt. Zwei davon wurden aus Würzburg gemeldet. Die beiden Menschen standen in Kontakt mit Schülern der Leonhard Frank-Schule Würzburg. Lehrer oder Schüler sind nach aktuellem Stand aber nicht mit dem Virus infiziert. Die Schule bleibt zur Sicherheit heute aber geschlossen.

 

Wegen neuer Coronavirus-Fälle bleibt in Würzburg heute vorsichtshalber die Leonhard Frank-Schule geschlossen.

Eine Schulsprecherin hat gegenüber PRIMATON aber klar gestellt, dass keine Schüler oder Lehrer nachweislich mit dem Virus infiziert sind.
Allerdings hatte eine Familie, deren Kinder in diese Schule gehen, Kontakt mit zwei Infizierten. Angaben zur Herkunft dieser Personen wollte das Gesundheitsministerium noch nicht machen.
Als Vorsichtsmaßnahme bleibt das Schulhaus am Heuchelhof deswegen heute geschlossen.