Start Landkreis Bad Kissingen Oberleichtersbach: CSU-Bürgermeisterkandidat in der Kritik

Oberleichtersbach: CSU-Bürgermeisterkandidat in der Kritik

358
PRIMATON Symbolbild

Ihm gefallen bei Facebook die AfD Leipzig und die rechtsextreme Seite „Fulda sagt NEIN zur Überfremdung und zu Asylbetrug“, eine Recherche der Saale Zeitung hat zudem ergeben, dass er bis Sommer letzten Jahres rassistische und rechte Bilder bei Facebook geteilt hat – es geht um den Oberleichtersbacher CSU-Bürgermeisterkandidaten Oliver Fell. In einem Facebook-Post rechtfertigt er sich und schreibt er habe „emotionsgesteuert“ und „ohne zu überlegen“ solche Aussagen weiterverbreitet. Es sei aber nicht seine Gesinnung. Auf PRIMATON-Nachfrage wollten sich weder Fell noch der CSU-Ortsverband zu den Vorwürfen äußern. Und das obwohl ein weiteres Mitglied der CSU-Gemeinderatsliste ein Video mit Hakenkreuzen verbreitet hatte, hier ermittelt mittlerweile die Polizei. Der CSU-Kreisverband distanziert sich wohl von den Ereignissen, wollte sich zu den Vorwürfen aber ebenfalls nicht äußern.