Seit fünf Jahren bilden die Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld gemeinsam die Gesundheitsregion plus. Ende vergangenen Jahres ist dabei die erste Förderperiode abgelaufen, jetzt ist aber klar, das man weitere fünf Jahre gefördert wird. Und das freut auch die Geschäftsstellenleiterin Daniela Schmitt:

Ziel der Gesundheitsregion ist es, lokale Akteure zu vernetzen und so die regionale Gesundheitsvorsorge und -versorgung zu verbessern.