Start Main-Rhön Main-Rhön: Neue Studie zu politischen Einstellungen in den Regionen

Main-Rhön: Neue Studie zu politischen Einstellungen in den Regionen

158
Screenshot Studie "Regionale Vielfalten 30 Jahre nach der Wiedervereinigung" der Konrad-Adenauer-Stiftung

“Regionale Vielfalten 30 Jahre nach der Wiedervereinigung” – ist der Titel repräsentativen Studie, die nach politischen Einstellungen in den einzelnen Landkreisen gefragt hat. Die Region Main-Rhön sticht dabei in unterschiedlichen Kategorien immer wieder heraus. In fast keiner anderen Region in Deutschland fühlt man sich so sicher in der eigenen Wohngegend wie bei uns. Bis zu 100 Prozent der Befragten haben angegeben, dass das Sicherheitsgefühl sehr hoch ist. Andererseits ist man hier mit seinem eigenen Leben relativ unzufrieden. Lediglich rund 60 Prozent der Befragten gaben an, mit dem eigenen Leben sehr oder ziemlich zufrieden zu sein. Weniger Zustimmung zu dieser Fragestellung gab es nur in Teilen von Mecklenburg-Vorpommern.