Start Franken Würzburg: Rolf Eppelein im Alter von 79 Jahren gestorben

Würzburg: Rolf Eppelein im Alter von 79 Jahren gestorben

512
Porträts Rolf Eppelein, BFV-Ehren-Vizepräsident, am 13. Januar 2020 im Alter von 79 Jahren gestorben. Quelle: BFV

Der Bayerische Fußball-Verband und damit auch der gesamte Amateurfußball in der Region Main-Rhön trauert um Rolf Eppelein: Der Ehren-Vizepräsident ist im Alter von 79 Jahren nach schwerer Krankheit in Würzburg gestorben. Vier Jahrzehnte lang hat er ehrenamtlich im Verband mitgewirkt. 15 Jahre lang ist er dazu Vorsitzender des Fußballbezirks Unterfranken gewesen.