Start Landkreis Schweinfurt Schraudenbachtalbrücke: Wohl keine Fehler bei der Planerstellung

Schraudenbachtalbrücke: Wohl keine Fehler bei der Planerstellung

361
Foto: © Christian Licha

Wer ist verantwortlich für den Einsturz der Schraudenbachtalbrücke an der A7 im Jahr 2016? Dass das der Prozess gegen drei Statiker vor dem Landgericht Schweinfurt klären kann, wird immer unwahrscheinlicher. Laut den gehörten Experten gab es bei der Planerstellung keine Fehler, sondern eher bei der Ausführung. Klar scheint, dass ein Stabilitätsversagen von Gerüststützen die Ursache des Einsturzes war. Im Februar soll es ein Urteil geben.