Start Franken Würzburg: Zeugenaufruf nach Raserunfall

Würzburg: Zeugenaufruf nach Raserunfall

148

Nach einem möglichen illegalen Autorennen mit einer Schwerverletzten in Würzburg muss ein 20-Jähriger wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, am Steuer einer gemieteten, hochmotorisierten Limousine über eine rote Ampel gerast zu sein. Dabei soll er die gehörlose Frau und ihren Hund erfasst zu haben. Sie hatte am Sonntag die Straße bei grüner Fußgängerampel überquert.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet im Zusammenhang mit dem Unfall weitere Zeugen, sich unter 0931/457-2230 zu melden:

  • Wer konnte den Unfall am Sonntagnachmittag beobachten?
  • Wer kann Hinweise zu einem zweiten – möglicherweise ebenfalls beteiligten -Fahrzeug (silberner Mercedes mit MSP-Kennzeichen) machen, welches zeitgleich mit dem Mercedes AMG mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Mergentheimer Straße gefahren sein soll.
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?