Die Stadt Bad Kissingen will in die eigene Infrastruktur investieren, dass hat der Stadtrat im vergangenen Jahr beschlossen. Jetzt hat der Spatenstich für das erste Projekt im Stadtteil Garitz stattgefunden. In der Dr.-Georg-Heim- und der Adalbert-Stifter-Straße werden jetzt viele Arbeiten miteinander verbunden. Zuerst wird der Kanal neugebaut, die Stadtwerke erneuern Wasser-, Gas-, Strom- und Glasfasernetze beziehungsweise bauen diese aus. Und auch die Deutsche Telekom und Vodafone Kabel Deutschland erneuern ihre Netze. Die Kosten liegen bei knapp 2,5 Millionen Euro.