Start Main-Rhön Main-Rhön: Der Sommer hat seine Spuren hinterlassen

Main-Rhön: Der Sommer hat seine Spuren hinterlassen

220
Symbolfoto © Christian Licha

Hitze, Sonnenbrand und ein Eis – so sah der Sommer ja für viele von uns in der Region Main-Rhön aus. Allerdings zeigen sich jetzt die ersten bitteren Folgen, vor allem in den Wäldern. So mussten im Gerolzhöfer Stadtwald schon 1.700 Festmeter abgestorbene oder von Schädlingen befallene Bäume gefällt werden. Auch im Schlosspark Werneck sind 130 Bäume abgesägt worden, weil die letzten beiden Jahre zu trocken waren. Alarmierend ist die Situation auch im gemeinsamen Bürgerwald von Gerolzhofen, Rügshofen und Dingolshausen. Auch hier sind viele Bäume befallen. Ob sie sich erholen können oder ob sie tatsächlich absterben, wird sich laut Experten aber wohl erst im April zeigen.