Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Nach Tod in Zelle – Ermittlungen eingestellt

Schweinfurt: Nach Tod in Zelle – Ermittlungen eingestellt

302
Symbolfoto (c) Radio Primaton

Ende Februar ist ein 22-jähriger Flüchtling aus dem Schweinfurter Ankerzenturm festgenommen worden, nachdem er sich mit einem anderen Bewohner gestritten hatte. Nur wenige Stunden später fand man ihn tot in der Zelle. In der Region hatte der Fall für viel Aufsehen gesorgt, jetzt hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen eingestellt. Pressesprecher Axel Weihprecht:

Der Mann hat sich laut den Ermittlungen mit einer Decke erhängt.

In der Regel berichten wir nicht über Selbsttötungen, außer die Umstände erlangen besondere Bedeutung in der Öffentlichkeit. Wenn Sie Gedanken quälen, sich selbst das Leben zu nehmen, dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Ihnen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.