Start Landkreis Schweinfurt Werneck: SEK schießt auf bewaffneten Patienten

Werneck: SEK schießt auf bewaffneten Patienten

5148

Im Bezirkskrankenhaus Werneck hat es heute Nacht einen SEK-Einsatz gegeben. Mit einem Messer bewaffnet lief ein 35-Jähriger Patient durch die Gänge des Krankenhauses. Björn Schmitt von der Polizei:

Dem Mann ist ins Bein geschossen worden. Die Wunde ist aber nicht lebensbedrohlich. Er wurde noch vor Ort behandelt und dann in eine andere Klinik gebracht.