Start Landkreis Schweinfurt Grafenrheinfeld: Gemeinde reagiert mit Befremden auf Kompromiss

Grafenrheinfeld: Gemeinde reagiert mit Befremden auf Kompromiss

391
Symbolfoto

Mit Befremden hat die Gemeinde Grafenrheinfeld auf die Kompromisslösung des Raumordnungsverfahrens der Regierung von Unterfranken bezüglich des Kiesabbaus reagiert. Bürgermeister Christian Keller:

Sobald die Firma Glöckle den Abbau beim Landkreis Schweinfurt beantragt, muss dieser in einem Planfeststellungsverfahren prüfen, ob der Abbau machbar ist.