Start Landkreis Schweinfurt Grafenrheinfeld: Atommüll lagert laut Betreiber sicher

Grafenrheinfeld: Atommüll lagert laut Betreiber sicher

167
© Primaton

Wie sicher lagert der Atommüll in Grafenrheinfeld? Das wollten am Abend rund ein Dutzend Bürger in der Kulturhalle wissen. Zurzeit sind es 43 Castoren mit abgebrannten Brennelementen die im Zwischenlager stehen. Im nächsten Jahr sollen noch über zehn weitere dazu kommen. Ewold Seeba vom Betreiber Bundeseigene Gesellschaft für Zwischenlagerung möchte die Kritiker beruhigen:

Kritiker bezweifeln schon länger die Sicherheit und fordern eine Überprüfung des Sicherheitskonzeptes. Die Genehmigung für das Atommüllzwischenlager am Kernkraftwerk Grafenrheinfeld ist bis 2046 gültig.