Der EC Bad Kissingen und der ERV Schweinfurt haben in der Eishockey-Bayernliga einen echten Fehlstart hingelegt. Beide Teams konnten keines der jeweiligen zwei Spiele am Wochenende gewinnen und stehen damit am Tabellenende. Für die Mighty Dogs gab es nach der Niederlage gegen Klostersee gestern Abend ein 4:5 gegen den ESC Dorfen. Die Kissinger Wölfe verloren ihr Heimspiel in Hassfurt mit 4:6 gegen Pfaffenhofen.

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Königshofen: TSV siegt erstmals gegen Schwalbe Bergneustadt
Nächster ArtikelWürzburg: Über 100.000 Besucher bei der Mainfrankenmesse