Der 1.FC Schweinfurt ist nach einer schwachen ersten Halbzeit im Viertelfinale aus dem Toto Pokal ausgeschieden. Beim Liga-Rivalen Aschaffenburg gab es gestern eine 1:2 Niederlage. Der Anschlusstreffer durch Krätschmer in der 90.Minute fiel für die Schnüdel zu spät. Am Sonntag geht es dann in der Liga weiter. Da empfängt die Mannschaft von Timo Wenzel den 1.FC Nürnberg 2.

Werbung
Vorheriger ArtikelSongs auf Fränkisch – Folge 17
Nächster ArtikelSchweinfurt: Richtfest für Wohnungen im neuen Stadtteil “Bellevue”