Start Franken Würzburg: Ermittlungen im Kinderporno-Fall abgeschlossen

Würzburg: Ermittlungen im Kinderporno-Fall abgeschlossen

635
Die durchsuchte Kita im Würzburger Stadtteil Heuchelhof © Primaton

Im Würzburger Kinderporno-Fall sind die Ermittlungen der Polizei abgeschlossen. Vor wenigen Minuten haben sie bekannt gegeben, dass zehn weitere Tatverdächtige im In- und Ausland ermittelt wurden. Der beschuldigte Logopäde soll aber alleine gehandelt haben und nicht Teil einer Bande gewesen sein. Nach dem vorläufigen Ergebnis der Ermittlungen gibt es sieben männliche Opfer unter sechs Jahren, teils mit schweren körperlichen und geistigen Behinderungen. Dem 37-Jährigen, der zurzeit in U-Haft sitzt, werden insgesamt 78 Einzeltaten vorgeworfen. Der Tatzeitraum war 2012 bis März 2019.