In Schweinfurt ist ein 46-Jähriger von drei maskierten Männern zusammengeschlagen worden. Die Täter lieferten sich anschließend am Montagabend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, fuhren über rote Ampeln und mit über Tempo 100 durch die Innenstadt. Die Beamten konnten die Männer auf der B303 bei Niederwerrn aber stoppen. Das Motiv könnte eine Beziehungstat sein. Einer der Täter ist der neue Freund der Ex-Frau des Verletzten.

Werbung
Vorheriger ArtikelWerneck/B19: Verkehrsunfall mit Sperrung – Pkw-Fahrerin schwer verletzt
Nächster ArtikelAidhausen: Kein Deal in der „Höhle der Löwen“