Start Main-Rhön Main-Rhön: Lehrerversorgung zu Schulbeginn nicht optimal

Main-Rhön: Lehrerversorgung zu Schulbeginn nicht optimal

130
PRIMATON Symbolbild

Bayern ist das vorletzte Bundesland in dem das neue Schuljahr begonnen hat. Zum Beginn sagt Gerhard Bleß vom Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnen Verband zwar, dass in Unterfranken alle Grund-, Mittel-, und Förderschulen mit Klassenlehrern versorgt seien, dennoch sei die Situation an vielen Schulen nicht optimal:

Hohe Belastungen kämen durch Personalmangel vor allem in den Bereichen Inklusion, Ganztag und Integration auf die Lehrkräfte zu.