Start Main-Rhön Würzburg: Ultraleichtflugzeug abgestürzt

Würzburg: Ultraleichtflugzeug abgestürzt

126
PRIMATON Symbolbild

Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeugs auf dem Würzburger Flugplatz Schenkenfeld sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Es sind zwei Finnen gewesen, die von Finnland aus über Polen nach Malaga unterwegs waren und hier in Würzburg zwischengelandet sind. Am späten Nachmittag sind die beiden gestern vom Schenkenturm aus gestartet und kurz nach dem Abheben nur wenige Meter vom Ende der Startbahn entfernt ist es Kleinflugzeug in einem Wäldchen abgestürzt. Der Flieger hat Feuer gefangen, aber die beiden konnten sich aus dem Wrack retten. Der Rettungshubschrauber Christoph 18 war im Einsatz und hat die beiden Schwerverletzten ins Krankenhaus geflogen. Über die Absturzursache ist noch nichts bekannt. Bereits am 23. August ist es hier zu einem ähnlichen Vorfall gekommen.