Besser als vor zwei Jahren, aber schlechter als im vergangenen Jahr. Kurz vorm Saisonende am Montag haben die Stadtwerke Schweinfurt ihre Bilanz für das Silvana Freibad gezogen. Demnach kamen im laufenden Jahr rund 60.000 Besucher ins Freibad, 20.000 weniger als im vergangenen Jahr. Grund dafür waren der recht nasse Mai und der kältere August. Am 15. September öffnet das Bad dann ein letztes Mal, aber nur für den besten Freund des Menschen, denn dann ist wieder DogDay.

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Kissingen: Tag des offenen Denkmals
Nächster ArtikelSamstag