Die Arbeitslosenquote in Unterfranken ist im August erstmals seit längerer Zeit auf 3,0 Prozent gestiegen. Das gilt auch für die Region Main-Rhön. Trauriger Spitzenreiter bleibt die Stadt Schweinfurt, hier ist die Arbeitslosenquote mit 6,5 Prozent bayernweit laut Thomas Stelzer vom Arbeitsamt am höchsten:

Die geringste Arbeitslosenquote in der Region Main-Rhön gibt es zurzeit im Landkreis Schweinfurt mit 2,5 Prozent.

Werbung
Vorheriger ArtikelDonnerstag
Nächster ArtikelSchweinfurt: Stadtfest beginnt am Nachmittag