Der Automobilzulieferer Schaeffler ist einer der größten Arbeitgeber in der Region Main-Rhön. Doch seit längerem hapert es bei den Auftragszahlen. Man könnte fast von einer Krise sprechen. Was genau da los ist, weiß der Betriebsratsvorsitzende Norbert Lenhard:

Aufgrund der schlechten Auftragslage wird beim Automobilzulieferer Schaeffler an mehreren Tagen der Betrieb ruhen. Diese Maßnahmen seien aber besser, als Personal abzubauen. Wie es für die Standorte in der Region Main-Rhön längerfristig weitergeht ist noch offen.

Werbung
Vorheriger ArtikelFußball: TSV Großbardorf spielt unentschieden
Nächster ArtikelUnterfranken: Sohn wählt Notruf