Start Polizeiberichte Donnerstag

Donnerstag

419
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha

Einbruch in Verbrauchermarkt – Polizei sucht Zeugen

RÖTTINGEN, LKR. WÜRZBURG. In der Nacht zu Dienstag verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt in einen Verbrauchermarkt und entwendeten Waren im Wert von über 10.000 Euro. Die Kripo sucht nun Zeugen.

In der Nacht zu Dienstag drangen bislang unbekannte Täter zwischen 01:20 Uhr und 02:00 Uhr gewaltsam über das Dach in einen Verbrauchermarkt in der Rothenburger Straße ein. Aus dem Innenraum des Supermarktes entwendeten die Einbrecher Zigaretten und andere hochpreisige Waren. Mit Beute im Gesamtwert von über 10.000 Euro traten die Unbekannten im Anschluss ihre Flucht an.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen und bittet nun Personen, die im Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Gerolzhofen vom 18.07.2019
Verkehrsunfall
Grettstadt. Eine Polo-Fahrerin befuhr am Mittwochabend die Strecke von Schwebheim in Richtung Grettstadt. In einer Rechtskurve kam sie aufs Bankett und touchierte einen Leitpfosten. Die Fahrerin blieb unverletzt. Am Polo entstand ein Schaden von etwa 500 €.
Verkehrsunfall – Zeugen gesucht
Gerolzhofen. Am Mittwochnachmittag fuhr ein 36jähriger Radfahrer auf der Kolpingstraße in Richtung Bahnhof. Auf Höhe der Tankstelle wurde er von einem nachfolgenden Pkw Ford erfasst, stürzte und verletzte sich leicht. Am Pkw entstand ein Schaden von etwa 2000 €, am Rad etwa 250 €.
Wer hat den Unfall beobachtet und kann genaue Angaben über den Unfallhergang machen? Hinweise an die Polizei Gerolzhofen unter Tel. 09382/9400.
Verkehrsunfall
Pusselsheim. Zu einem Unfall mit etwa 6000 € Sachschaden kam es am Mittwochmorgen gegen 07.30 Uhr, als eine VW-Fahrerin von Dürrfeld kommend in die Staatsstraße Obereuerheim-Donnersdorf einbiegen wollte und einen Pkw Opel übersah. Es kam zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 6000€.

Pressebericht vom 18.07.2019

Umweltsünder
OBERELSBACH – LKR RHÖN-GRABFELD
In der Zeit vom 01.07.2019 bis 13.07.2019 wurden vier Farbeimer „Deckweiß“ in einem Waldstück am Franzosenweg widerrechtlich entsorgt. Nun wurde ein deswegen in Verdacht geratener Mann daraufhin angesprochen, der aber versicherte damit nichts zu tun zu haben. Er erklärte sich dennoch bereit, die Eimer zu holen und rechtmäßig zu entsorgen, was er auch tat. Jetzt wird weiter nach dem Umweltsünder recherchiert.

Rindern die Flucht ermöglicht
LANGENLEITEN – LKR RHÖN-GRABFELD
Ein Anwohner des Rhöndorfes teilte der Polizei mit, dass vom 10.07.2019 bis 14.07.2019 beinahe täglich sein Zaun im Gebiet Wurzelbrunnen (bei den Feuerbergliften) durch eine unbekannte Person umgelegt wurde, so dass seine Rinder entweichen konnten. Der Besitzer musste die Tiere dann am nächsten Tag wieder einfangen, was einen hohen Zeitaufwand nach sich zog.

Kleinunfälle
BAD NEUSTADT – LKR RHÖN-GRABFELD
Am Mittwochvormittag befuhr eine 55-jährige Frau mit ihrem Peugeot die Berliner Straße und wollte nach links abbiegen. Sie setzte ihren Blinker und setzte zu ihrer Abbiegeaktion an, wobei sie von einem nachfolgenden 26 Jahre alten Seatlenker links überholt wurde. Es kam zu einem Zusammenstoß, der zu einem Blechschaden von ca. 4.000,- Euro führte. Der junge Mann wurde verwarnt.

Gegen 13.40 Uhr kam es auf dem Parkplatz der Fa. E-Center in Herschfeld zu einer Kollision, als eine 27-jährige Frau ihren Ford Focus rückwärts aus einer Parkbucht fuhr und gegen einen gerade auf ihrer Höhe befindlichen Fiat prallte. Hier wird der Schaden auf rund 3.500,- Euro geschätzt.

Rettungswagen touchiert und geflüchtet
Am Mittwochnachmittag stand ein Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes vor dem Kupsch Markt in Bad Neustadt. Ein 50-jähriger Mann wollte mit seinem Ford Ranger von der Apothekengasse nach rechts in die Spörleinstraße einbiegen. Da der Rettungswagen die Einfahrt teilweise blockierte, musste der Autofahrer um diesen rechtsseitig herumfahren. Dabei stieß er mit der rechten Frontseite des Fords an die linke Heckseite des Krankentransport-Fahrzeuges. Der Unfallverursacher stieg aus, schaute sich den Schaden an und fuhr dann weg. Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und rief die Polizei.

Eine weitere Beschädigung mit nachfolgender Flucht wurde vom Tegut-Parkplatz in der Saalestraße gemeldet. Hier konnte ein Zeuge beobachten, wie ein Fahrzeugführer beim Ausparken einen dort stehenden weißen BMW an der hinteren rechten Tür beschädigte und trotzdem davonfuhr.
Wer hat den Unfall am Mittwochnachmittag, zwischen 17.20 und 17.30 Uhr noch beobachtet?

Diebstahl aus Campus
Zwei Mitarbeiter einer Elektro-Firma meldeten am Mittwoch den Diebstahl mehrerer Werkzeuge bei der Polizei. Die Firma arbeitet in der alten Handchirurgie auf Ebene 6 an den Verteilerkästen. In der Pausenzeit zwischen 09.00 und 09.45 Uhr wurden Bohrschrauber, Akkuschrauber, Leuchten, Akkustrahler, Handwerkzeug, Schneidewerkzeug, Schraubwerkzeug usw. durch einen unbekannten Dieb mitgenommen. Der Wert der Beute beläuft sich auf ca. 1.000,- Euro.
Die Polizei bittet auch in diesem Fall um Hinweise.

Pressebericht der Polizeiinspektion Schweinfurt vom 18.07.2019

Aus dem Stadtgebiet

Fahrraddiebstahl am Bahnhof

Schweinfurt, Bahnhofsplatz. Im Zeitraum vom 05.07 bis 15.07.2019 wurde am Bahnhofsvorplatz ein silbernes Trekkingfahrrad der Marke Hercules von einem unbekannten Täter entwendet. Das Fahrrad stand verschlossen an besagter Örtlichkeit. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf zirka 120 Euro.

Vandalismus am Baggersee

Schweinfurt, Baggersee. Am letzten Wochenende wurden in der Naherholungsanlage am Baggersee in Schweinfurt insgesamt sieben Toilettenstühle zerstört und ein Spiegel entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Gleich zweimal beim Ladendiebstahl erwischt worden

Schweinfurt, Schrammstraße. Am Mittwoch, gegen 12.30 Uhr, wurde eine Diebin in einer Parfümerie festgenommen, als sie in ihrer Umhängetasche zwei Parfümflaschen verstaute und im Anschluss versuchte den Laden zu verlassen, ohne diese zu bezahlen. Hier hatte das Diebesgut einen Gesamtwert von zirka 180 Euro.

Keine Stunde später versuchte es die gleiche Ladendiebin, in einer Drogerie in Sennfeld, auf ähnliche Weise. Auch hier war Parfüm das Objekt der Begierde. Der Gesamtwert der entwendeten Waren war hier sogar 230 Euro.

Die Ladendiebin erhielt nun lebenslanges Hausverbot und zwei Strafanzeigen wegen Ladendiebstahls.

Verkehrsgeschehen:

Außenspiegel beschädigt

Schweinfurt, Breslaustraße. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch stand das Fahrzeug, ein weißer Sprinter der Marke Peugeot, ordnungsgemäß am Straßenrand geparkt. Als der Halter zu seinem Fahrzeug zurückkehrte musste er feststellen, dass der Fahrerspiegel beschädigt war. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 150 Euro.

Auto im Parkhaus beschädigt

Schweinfurt, Am Mühltor/Parkhaus. Am Mittwoch, in der Zeit von 08.50 bis 10.15 Uhr, parkte der Geschädigte seinen schwarzen Pkw der Marke Land Rover, Typ Range Rover, im Parkhaus Marienbach. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte musste er feststellen, dass die Fahrer- als auch die Beifahrertür beschädigt waren. Es entstand ein Sachschaden von zirka 1.000 Euro.

Aus dem Landkreis

Parkbank beschädigt vor Jugendheim

Gochsheim, Jahnstraße. In der Nacht vom letzten Donnerstag auf Freitag wurde die Parkbank vor dem Jugendtreff in Gochsheim durch einen unbekannten Täter beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 100 Euro.

Zwei Fahrraddiebstähle bei gleicher Veranstaltung

Röthlein, Hirschfeld/Festplatz. Am Samstag, in der Zeit zwischen 22.00 Uhr und Mitternacht, wurde während einer Veranstaltung das unversperrte schwarze Cityrad der Marke Winora durch einen unbekannten Täter entwendet. Der Schaden beläuft sich auf zirka 100 Euro.

Röthlein, Hirschfeld/Festplatz. Am Samstag, in der Zeit zwischen 22.00 und 03.00 Uhr früh, wurde während einer Veranstaltung das unversperrte schwarze Fahrrad der Marke Haibike, Typ Attack SL26, von einem unbekannten Täter entwendet. Der Schaden beläuft sich auf zirka 250 Euro.

Verkehrsgeschehen:

-Fehlanzeige-

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Pressebericht der PSt. Bad Königshofen vom 18.07.2019

Bezahlte Ware wurde nicht geliefert

Trappstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld
Eine 34-Jährige kaufte Anfang Juli über Ebay-Kleinanzeigen einen Thermomix. Mit dem Verkäufer wurde ein Preis von 950,- € ausgehandelt, der von der Dame überwiesen wurde. Die Ware wurde jedoch bis heute nicht geliefert. Die Käuferin erstattete Anzeige.

Jugendmountainbike gestohlen

Irmelshausen, Lkr. Rhön-Grabfeld
Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen wurde in der Mendhäuser Straße in Irmelshausen aus einer Garage ein Jugendmountainbike entwendet. Es handelt sich dabei um ein Fahrrad der Marke „Haibike“ in schwarz/weiß mit orangenen Brems- und Schaltzügen. Zeugenhinweise werden an die PSt. Bad Königshofen, Tel. 09761-9060, erbeten.

Ebay-Betrug

Großbardorf, Lkr. Rhön-Grabfeld
Ein 18-jähriger kaufte sich über Ebay ein Macbook im Wert von 320,- €. Trotz Überweisung des Kaufpreises wurde die Ware durch den Anbieter nicht geliefert – der Account wurde zwischenzeitlich gesperrt. Der Geschädigte erstattete Anzeige.

Sachbeschädigung an der Wandelhalle

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld
Der Bauhofleiter der Stadt teilte der Polizei mit, dass am Tretbecken hinter der Wandelhalle mehrere Sitzbänke umgeworfen und beschädigt worden sind. Auch ein bepflanzter Blumenkübel wurde von seinem Sockel gestoßen und zerbrach dabei. Die Schäden belaufen sich auf etwa 100,- €. Zeugen, welche zwischen Sonntag und Montagmorgen etwas beobachtet haben, möchten sich bitte mit der PSt. Bad Königshofen, Tel. 09761-9060 in Verbindung setzen.

Vorfahrt missachtet

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld
Beim Ausfahren vom Parkplatz „Alte Stuterei“ musste ein 18-Jähriger mit seinem PKW an einer unübersichtlichen Stelle ein Stück auf die Wallstraße einfahren. Hierbei kollidierte er mit dem PKW eines 48-Jährigen. An den beiden Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von 1500,- €.

Fahrt unter Drogeneinwirkung

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld
Anlässlich einer Verkehrskontrolle am Mittwochnachmittag in Bad Königshofen zeigten sich bei einem 37-Jährigen eindeutige Anzeichen auf einen vorherigen Drogenkonsum. Der Mann räumte dies auch ein und musste die Beamten zur Blutentnahme in den Campus begleiten. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Kitzingen, 18.07.2019

Verkehrsgeschehen

Im Bereich der Polizeiinspektion Kitzingen ereigneten sich am Mittwoch insgesamt drei Verkehrsunfälle.

Fehler beim Anfahren

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochabend fuhr eine 24-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw in der Falterstraße vom Fahrbahnrand aus an. Hierbei stieß die Frau aus Unachtsamkeit gegen einen geparkten Ford. Dieser wurde am linken Außenspiegel beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 EUR.

Fehler beim Einparken

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochnachmittag ereignete sich in der Siegfried-Wilke-Straße auf dem dortigen REWE-Parkplatz ein Verkehrsunfall. Ein 75-jähriger Fahrzeugführer stieß beim Einparken mit seinem Pkw aus Unachtsamkeit gegen einen geparkten VW. Dieser wurde an der linken hinteren Fahrzeugseite beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 700 EUR.

Vorfahrtsverletzung

Dettelbach, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochnachmittag befuhr ein 22-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw die Straße Am Felsenkeller. An der Einmündung zur Staatsstraße 2250 bog der Mann nach links ab. Hierbei übersah er einen von rechts kommenden Vorfahrtsberechtigten BMW. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 3500 EUR.

Diebstahl

Generalschlüssel entwendet

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Bereits am Dienstagnachmittag, vermutlich um 17.00 Uhr, ereignete sich in der Kanzler-Stürtzel-Straße im dortigen Armin-Knab-Gymnasium ein Diebstahl. Bislang unbekannte Täter entwendeten einen Generalschlüssel der Schule. Dieser steckte zuvor in einem Türschloss und war für kurze Zeit von der Reinigungskraft unbeaufsichtigt gewesen. Es entstand ein Schaden von etwa 100 EUR.
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321-1410.
Sonstiges

Brandfall

Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am Mittwochnachmittag ereignete sich in der Nähe von Repperndorf auf einem dortigen Feld ein Brand. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet bei Mäharbeiten ein Mähdrescher in Brand. Das Feuer konnte durch die eingesetzten Feuerwehren aus Kitzingen und Repperndorf schnell gelöscht werden. Diese waren mit insgesamt 17 Einsatzkräften vor Ort. Es entstand ein Schaden von etwa 10000 EUR.