Über 2.200 Würzburger haben sich mit den Flüchtlingen solidarisiert. Sie haben eine Bürger-Petition gegen den schlechten Umgang mit den Flüchtlingen auf dem Mittelmeer unterschrieben. Oberbürgermeister Schuchardt schickt das Dokument jetzt an den italienischen Innenminister Salvini. Die Stadt ist inzwischen als „Sicher Hafen“ gelistet und will Gerettete aus dem Mittelmeer aufnehmen.

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Nächste Baustelle in Sicht
Nächster ArtikelZeil am Main: Unbekannte locken mit Geldversprechen – Polizei warnt