Über 261 Tausend Euro für die Aids-Beratung. Mit dieser Summe förderte die Regierung von Unterfranken im Jahr 2018 die Psychosoziale Beratungsstelle für HIV-Betroffene und Aids-Erkrankte. Die Aids-Beratung Unterfranken des Caritasverbandes für die Diözese Würzburg wurde 1987 gegründet. Sie ist die zentrale Anlaufstelle für sämtliche HIV-Probleme.

Werbung
Vorheriger ArtikelMittwoch
Nächster ArtikelSchweinfurt: Projekt Soultalk geht weiter