Mit Kevin Heckenberger wird in der kommenden Saison ein weiteres Eigengewächs an den Eishockey-Bayernligakader des ERV Schweinfurt herangeführt. Der 15-jährige Sohn des ehemaligen Schweinfurter Spieler und Trainers Stephen Heckenberger soll behutsam an die erste Mannschaft herangeführt werden. Er wird neben seinen Einsätzen für die Mighty Dogs auch weiterhin im Nachwuchsbereich spielen.

Werbung
Vorheriger ArtikelWürzburg: Polizeigewalt im Würzburger Kinderporno-Fall?
Nächster ArtikelBad Neustadt: IRhönMan