Nicht die Windkrafträder sind das Problem, sondern der Standort im Wald. Das ist den Initiatoren des Eltingshäuser Bürgerbegehrens wichtig. Gestern haben sie rund 870 Unterschriften an den Bürgermeister übergeben. Wie es jetzt weitergeht weiß Heinz Herzig von der Bürgerinitiative:

Der Gemeinderat muss sich jetzt mit der Unterschriftenliste befassen, wenn es 500 gültige Unterschriften gibt, dann kommt  es zu einem Bürgerentscheid.

Werbung
Vorheriger ArtikelKnetzgau: Großbrand-Einsatz nach über 26 Stunden beendet
Nächster ArtikelEishockey: Adam kehrt zu den Mighty Dogs zurück