Wie war die Schule eigentlich vor dem ganzen modernen Krams mit Handy, Computer und Beamer – dieser Frage geht man aktuell im Museum Schloss Aschach nach. Bei einer Führung am Sonntag kann jetzt nacherleben, wie das Schülerleben in vordigitaler Zeit ausgesehen hat. Bei einem kurzen Rundgang durch die Ausstellung erfahren die Besucher, wie früher in den unterfränkischen Landschulen gepaukt wurde. Los geht’s um 15:15 Uhr.

Werbung
Vorheriger ArtikelHitzewelle: Tipps im Umgang mit den hohen Temperaturen
Nächster ArtikelMain-Rhön: Abschlussprüfungen an Mittel- und Realschulen starten