Seit 2017 läuft das Dorferneuerungsprojekt in Hohnhausen – einer kleinen Ortschaft in den Haßbergen. In diesem Zug legen die Bürger jetzt auch selbst Hand an: sie bauen ein Nahwärmeversorgungshäuschen. Über das soll die vorhandene Wärme, die eine Biogasanlage im Ort produziert, an die Haushalte weitergegeben werden. Mit dabei ist Torsten Baumgärtner:

Solche Wärmenetze gibt es zum Beispiel auch in Maroldsweisach und Junkersdorf.

Werbung
Vorheriger ArtikelHohnhausen: Siloballen für den guten Zweck
Nächster ArtikelHammelburg: Einweihung der Bayerischen Musikakademie