Die Streiks im Einzelhandel gehen weiter. Wie die Gewerkschaft Verdi mitteilt, werden heute die Kaufland-Filialen in Bad Kissingen und Schweinfurt bestreikt, ebenso Kaufhof in Würzburg. Ver.di fordert für die vom Tarifvertrag betroffenen Beschäftigten im bayerischen Einzel- und Versandhandel 1 Euro mehr in der Stunde. Die Ausbildungsvergütungen sollen um 100 Euro im Monat angehoben werden.

Werbung
Vorheriger ArtikelWürzburg-Kist: A3 bleibt bis circa 8 Uhr gesperrt
Nächster ArtikelSchweinfurt: Fünf Jahre Gefängnis für Vergewaltiger