Die Aktionäre dürften zufrieden sein. Gestern hat die Rhön-Klinikum AG zur Hauptversammlung eingeladen und die Jahreszahlen präsentiert. Neben dem Bilanzgewinn von rund 190 Millionen Euro sei auch die Zahl der Patienten um 1,6 Prozent auf 850.000 gestiegen. Auch die Zahl der Mitarbeiter ist an allen fünf Standorten größer geworden. Die Zukunft sieht das Klinikums vor allem in der Telemedizin.

Werbung
Vorheriger Artikel4000 Kilometer durch Deutschland – für den guten Zweck
Nächster ArtikelSongs auf Fränkisch – Folge 1