Start Landkreis Rhön-Grabfeld Herschfeld: Bakterien im Trinkwasser

Herschfeld: Bakterien im Trinkwasser

325
PRIMATON Symbolbild

In Herschfeld müssen die alle Bewohner ab sofort ihr Trinkwasser abkochen. Der Grund: Im Leitungswasser könnte es wegen einer Störung bakterielle Verunreinigungen geben. Die Stadtwerke empfiehlt deswegen, dass Wasser einmalig sprudelnd aufkochen lassen und dann langsam über mindes­tens zehn Minuten abkühlen zulassen. Parallel wird das Trinkwasser zur Desinfektion vorübergehend gechlort.