Das waren spannende fünf Wochen für die Drittklässler der Balthasar Neumann Grundschule Schleerieth. Nach den Osterferien haben sie ihr eigenes Gemüse im Schulhof angepflanzt – gestern konnten sie es dann endlich ernten. Ernten macht aber auch hungrig, deshalb gings danach noch an die Zubereitung. Und mittendrin PRIMATON Reporterin Mirjam Helmert:

Initiiert wurde das Projekt vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Eine wirkliche tolle Sache – denn so treten Kinder wieder stärker in Kontakt mit der Herkunft ihrer Lebensmittel.

Im Landkreis Schweinfurt wird das Projekt von Carolin Lenhart (Amt für Ernährung) betreut:

Werbung

 

Vorheriger ArtikelMain-Rhön: Erneute Warnstreiks von Ver.di
Nächster ArtikelFußball: Ein neuer Stürmer für Schweinfurt