Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Angeklagter gibt Überfall am Ellertshäuser See zu

Schweinfurt: Angeklagter gibt Überfall am Ellertshäuser See zu

269
Symbolfoto © PRIMATON

Er soll vor rund vier Jahren am Ellertshäuser See von einem Ehepaar mit einer Softair-Pistole 100 Euro erpresst haben, zum Prozessauftakt hat der Angeklagte seinen Raubüberfall gestanden. Grund dafür waren Geldprobleme. Eigentlich sollte der 31-Jährige aus dem Landkreis Schweinfurt schon vor zwei Jahren vor Gericht stehen, setzte sich aber damals mit einem Teil des Erbes nach Mexiko ab. Da saß er seit August 2018 in Haft, nachdem er von Interpol-Beamten geschnappt wurde. Ein Urteil soll es am Donnerstag geben.