Start Landkreis Hassberge Hassfurt: Urteil nach Hubschrauber-Unglück rechtskräftig

Hassfurt: Urteil nach Hubschrauber-Unglück rechtskräftig

160
Symbolfoto © PRIMATON

Nach dem tödlichen Hubschrauber-Unglück am Haßfurter Flugplatz zahlt der Pilot eine Geldstrafe von 13 500 Euro. Da der Soldat keinen Einspruch einlegte, ist das Urteil vom 12. März wegen fahrlässiger Tötung rechtskräftig, wie das Amtsgericht Haßfurt mitteilte. Der Mann war Anfang April 2018 mit einem Transporthubschrauber der Bundeswehr auf dem  Flugplatz zum Tanken gelandet, obwohl dieser nur für kleinere Maschinen ausgelegt ist. Auf dem Weg zur Tankstelle stießen die laufenden Rotorblätter gegen den Tower. Ein Flughafenmitarbeiter wurde von herumfliegenden Trümmerteilen getroffen und starb wenig später im Krankenhaus.