Start Landkreis Rhön-Grabfeld Bad Neustadt: Haftstrafe nach Alkoholfahrt bei dem Freund stirbt

Bad Neustadt: Haftstrafe nach Alkoholfahrt bei dem Freund stirbt

2371
Symbolfoto © PRIMATON

Er hatte sich trotz Restalkohol ans Steuer gesetzt und einen folgenschweren Unfall verursacht, bei dem sein Freund starb und zwei weitere schwer verletzt wurden. Wegen fahrlässiger Tötung muss deshalb ein 27-Jähriger aus dem Kreis Rhön-Grabfeld jetzt ins Gefängnis. Eineinhalb Jahre ohne Bewährung urteilte das Amtsgericht hier in Bad Neustadt. Der Angeklagte hatte im Oktober 2017 bei einer Feier reichlich Alkohol getrunken. Nur ein paar Stunden später fuhr er mit noch 0,9 Promille Alkohol seinen besten Freund und zwei weitere Insassen zu einem Fußballspiel. Im Grabfeld flog er dann schließlich mit bis zu 180 Stundenkilometern aus einer Kurve – mit schweren Folgen. Der Angeklagte legte vor Gericht ein Geständnis ab.