Die Stadt Schweinfurt plant im nördlichen Bereich des Stadtteils Bellevue auf dem Gelände der früheren Elementary-Middle-School den Neubau einer 3-zügigen Grundschule mit Ganztagsbetreuung, einer Kindertagesstätte mit Hort und einer 2-Feld-Sportanlage. Hierzu wurde ein nichtoffener Realisierungswettbewerb ausgelobt. 18 Architekturbüros haben sich daran beteiligt, Gewinner sind sdks architekten aus Darmstadt.
Nach Beendigung des Vergabeverfahrens muss der Stadtrat dem Entwurf noch zustimmen. Das Bauende ist für Ende 2022 geplant.

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Neustadt: Digitale Stromzähler kommen
Nächster ArtikelSchweinfurt: 11.000 Blutspenden im letzten Jahr