Start Landkreis Bad Kissingen Bad Kissingen will Unesco-Welterbe werden

Bad Kissingen will Unesco-Welterbe werden

356
Bad Kissingens Oberbürgermeister Kay Blankenburg (l.) und Kulturreferent Peter Weidisch waren für Bad Kissingen zur Unterzeichnung des Nominationdossiers der unter tschechischer Federführung stehenden transnationalen Bewerbung um den Titel des UNESCO-Welterbes nach Paris gereist – das Foto zeigt im Hintergrund den Eingang zur tschechischen Botschaft. Foto: Margret Mergen

Unter dem Titel „Great Spas of Europe“ haben die elf Städte Karlsbad, Marienbad, Franzensbad, Spa, Bad Kissingen, Baden-Baden, Bad Ems, Bath, Vichy, Montecatini und Baden (bei Wien) ihre gemeinsame Bewerbung um den Titel UNESCO-Welterbe in Paris unterzeichnet. Die Botschafter, (Ober-)Bürgermeister und Projektverantwortlichen der Städte hatten sich hierzu in der tschechischen Botschaft in Frankreichs Hauptstadt zusammen gefunden. Am 1. Februar 2019 wird die Bewerbung dem UNESCO-Headquarters übergeben.

Das freut auch den bayerischen Kunstminister Bernd Sibler:

Entschieden über den Antrag wird wohl im Sommer 2020.