Start Landkreis Rhön-Grabfeld Rhön-Grabfeld: Hochrhönstraße ist 60 Jahre alt

Rhön-Grabfeld: Hochrhönstraße ist 60 Jahre alt

87
Symbolfoto © Christian Licha

Sie ist 25 Kilometer lang, liegt fast 800 Meter über dem Meeresspiegel und ist nun 60 Jahre alt. Die Hochrhönstraße und Lebensader der Region Rhön-Grabfeld – die gleichermaßen wichtig für Wirtschaft und Tourismus ist.
Die Straße führt von Bischofsheim über die Hochrhön bis nach Fladungen. Auf dieser Strecke hat man immer wieder einen Fernblick über die Rhön und die zahlreichen unbewaldeten Weideflächen.
Die Ursprünge der Hochrhönstraße liegen in den 30er-Jahren. Von den Nazis als „Notstandsgebiet angesehen“, sollte die Region besser erschlossen werden. Durch den zweiten Weltkrieg wurde das Projekt allerdings mehr und mehr fallen gelassen, die Straße wurde nur geschottert. Erst 1958 wurde sie geteert.